Über uns

Wolfgang Graßhof, Geschäftsführer der WOGRA AG und Christoph von Külmer, Geschäftsführer von SportBrain Social Media & Web, gründeten 2017 das Joint Venture digital two. Chatbot-Kommunikationssystem MAX ist das erste Produkt des Unternehmens.

Unsere Vision ist es, Künstliche Intelligenz für jeden nützlich und nutzbar machen. Wir möchten mit KI Freiräume schaffen und zeitraubende Arbeiten erleichtern.

Mit einer Idee fing alles an:
Unsere Story

Software, Online-Marketing, Webentwicklung: Die Gründer des Augsburger Startups digital two sind in der digitalen Welt zu Hause. Christoph von Külmer gründete 2011 die Marketing-Agentur SportBrain, Wolfgang Graßhof machte sich bereits 2008 mit seinem eigenen Software-Unternehmen WOGRA selbstständig. 2017 bündelten die beiden Unternehmer ihr Know-how und gründeten das Startup digital two.

Schon lange, bevor sie das neue Unternehmen in Leben riefen, hatten Christoph von Külmer und Wolfgang Graßhof eine Vision für ihr erstes Produkt. Während Produkte mit Künstlicher Intelligenz in den USA und Asien schon lange auf dem Vormarsch waren und dort auch ihr Potenzial bewiesen, gab es in Deutschland kaum marktfertige, für verschiedene Unternehmensgrößen skalierbare, erschwingliche und einsatzfähige Lösungen mit KI. So entstand die Vision, ein Produkt zu entwickeln, das Unternehmen mit künstlicher Intelligenz in ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Die Idee zu Chatbot-Kommunikationssystem MAX war geboren.

Mittlerweile ist MAX marktfähig und bereits bei namhaften Kunden wie dem Ravensburger Spieleland oder Engel & Völkers im Einsatz. Das intelligente Kommunikationssystem wurde gemeinsam von Mitarbeitern von WOGRA und SportBrain entwickelt und unterstützt Unternehmen im Support, Vertrieb, Recruiting und vielen weiteren Bereichen. Dabei besitzt MAX viele einzigartige Funktionen, die ihn von anderen Systemen auf dem Markt abheben.

Kunden und Referenzen